Kastilien-León

Tapas aus dem Meer
spanische Tapas direkt aus dem Meer - auch in der Region Kastilien-leon

Kastilien-León ist eine autonome Region im Nordwesten von Spanien und wird von den neun Provinzen Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid und Zamora gebildet. Valladolid ist Hauptstadt sowohl der gleichnamigen Provinz als auch der gesamten Region Kastilien-León in Spanien. Weitere wichtige Städte in Kastilien-León sind – geordnet nach Einwohnerzahlen – Burgos, Salamanca, León, Palencia, Zamora, Segovia, Ávila und Soria. Bei den genannten Städten in Kastilien-León handelt es sich wohlgemerkt um die Hauptstädte der gleichnamigen Provinzen.

Kastilien-León grenzt im Südosten an die spanische Hauptstadt Madrid und im Westen an das Nachbarland Portugal. León gehört erst seit dem 9. Jahrhundert wieder zur gemeinsamen Region und nimmt den westlichen Teil ein, während sich Kastilien über den Osten erstreckt.

Geschichte von Kastilien-León

Kastilien-León blickt auf eine sehr lange und bewegte Geschichte zurück, deren Spuren in den meisten Städten noch sehr deutlich zu sehen sind, was die Region auch für den Spanien Urlaub sehr interessant macht. Die besten Hotels in Kastilien-León sind naturgemäß in großen Städten wie Valladolid, Burgus, Salamanca oder León zu finden, daneben aber auch in vielen historischen Dörfern. Ávila gilt beispielsweise als die am höchsten gelegene Stadt in Spanien und besitzt die wohl am besten erhaltene mittelalterliche Stadtmauer in ganz Europa, während Segovia bei den Touristen mit einem weltweit einzigartigen Aquädukt aus der Römerzeit punkten kann. Weitere Zeitzeugen aus der Zeit der Römer und Kelten, die sich um die Zeitenwende auf der Iberischen Halbinsel ausbreiteten sind in Soria und der antiken Stadt Numantia zu bestaunen.

Archäologische Bedeutung der Region Kastilien-León

Die archäologische Bedeutung der Region Kastilien-León sind der beste Beweis dafür, dass sich ein Spanien Urlaub nicht zwingend auf das Mittelmeer, den Atlantik oder eine Städtereise in Madrid beschränken muss. Wer sich für die Kultur und Geschichte Spaniens, insbesondere der Region Kastilien-León, interessiert und dabei nicht gänzlich auf das Meer verzichten will, bucht am besten ein Hotel in Burgos. Der äußerste Norden der Provinz Burgos reicht bis auf wenige Kilometer an den Atlantik heran, so dass das Meer hier praktisch in Sichtweite liegt. Die Provinzhauptstädte Ávila, Burgos, León, Palencia, Salamanca, Segovia, Soria, Valladolid und Zamora in Kastilien-León weisen allesamt ein Stadtbild aus, das von historischen Altstädten und Kathedralen, gotischen Kirchen oder ähnlich beeindruckenden Bauwerken charakterisiert wird. Ein Spanien Urlaub in Kastilien-León verspricht jede Menge Kultur und Geschichte, die in den Städten dieser Region auf eindrucksvolle und unterhaltsame Art und Weise Hand in Hand gehen.

Foto: Alesia Belaya

Objekte in Kastilien-Leon Objekte in Kastilien-Leon

1918 Objekte in Kastilien-Leon
Ab 25 EUR per Nacht

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Ferienhaus Spanien

Urlaub in Spanien - nicht nur Pauschalreisen locken. Abseits des Massentourismus an den Mittelmeerstränden gilt ein Ferienhaus in Spanien oder eines der vielen kleinen Hotels als individuelle Alternative für den Pauschalurlaub in Spanien.